DSG Pflegewohnstift City-Quartier

Wohnbereiche

Blick in einen Gemeinschaftsraum
Gemeinschaftsraum im DSG Pflegewohnstift City-Quartier in Potsdam

Das Pflegewohnstift City-Quartier wurde 2011 eröffnet und liegt im Herzen Potsdams. Die 117 Einzel- und 3 Doppelzimmer verteilen sich auf vier Etagen. Die ersten drei Etagen sind baugleich: Zentral, direkt neben dem Aufzug und dem verglasten Dienstzimmer, befinden sich gemütliche Sitzgelegenheiten, die beliebter Treffpunkt der Bewohner sind. Zudem gelangt man von hier direkt in den großen Gemeinschaftsraum. Dieser ist durch zwei Trennwände in drei einzelne Räume unterteilbar, sodass zum Beispiel beim Freizeitangebot kleinere Gruppen entstehen können. Die Gemeinschaftsräume sind durch große, bodentiefe Fenster angenehm hell und mit hochwertigen Möbeln sowie einer Wohnküche eingerichtet.

Die Flure sind durch die Architektur des Gebäudes etwas gerundet und wirken dadurch vergleichsweise kurz. Sie sind auf zwei Etagen mit Teppichen ausgelegt und tragen zu einem wohnlichen Ambiente bei. Die Wände sind in dezenten Farbtönen gehalten und mit vielen Bildern geschmückt.

Die vierte Etage unterscheidet sich von den übrigen, da hier weniger Bewohner leben. Wenn man aus dem Fahrstuhl tritt, befindet man sich direkt im gemütlich gestalteten Gemeinschaftsraum, der zentrale Anlaufstelle zu den Mahlzeiten und für das Freizeitangebot auf diesem Wohnbereich ist. Besonderheit dieses Wohnbereichs ist zudem die große, begrünte Dachterrasse: Sie wird im Frühling und Sommer mit Pavillons und Sitzgelegenheiten gestaltet und ist neben dem Garten ein beliebter Treffpunkt.

Auf den ersten drei Etagen gibt es je zwei kleine Balkone, die insbesondere von Rauchern genutzt werden. Das Rauchen in den Räumlichkeiten des Pflegewohnstifts City-Quartier ist nicht erlaubt.

Haustiere dürfen nach Absprache mit einziehen. Zum Pflegewohnstift gehörende Haustiere gibt es derzeit nicht.


  • Einzelzimmer
    117
  • Doppelzimmer
    3
  • Haustiere erlaubt   
  • Haustiere vorhanden   
  • Probewohnen
  • Raucherbereich im Haus   

Zimmerausstattung

Ein gemütlich gestaltetes Einzelzimmer
Einzelzimmer im DSG Pflegewohnstift City-Quartier in Potsdam

Die 117 Einzel- und 3 Doppelzimmer des Pflegewohnstifts City-Quartier sind in einem warmen Gelbton gehalten und durch große Fenster angenehm hell. Standardmäßig werden sie mit einem Pflegebett und einer kleinen Leselampe sowie einem Pflegenachttisch ausgestattet. Auf Wunsch stellt das Pflegewohnstift zudem einen Kleiderschrank, eine Kommode, ein Regal sowie einen Tisch und Stühle kostenfrei zur Verfügung. Die meisten Bewohner gestalten ihr Zimmer allerdings durch eigene Kleinmöbel und Erinnerungsstücke sehr individuell.

Bei 13 der 117 Einzelzimmer handelt es sich um sogenannte Komfortzimmer. Sowohl die Grundfläche des Wohnraums, als auch die des Bades ist deutlich größer, als bei normalen Einzelzimmern. Dieser zusätzliche Komfort spiegelt sich in einer höheren monatlichen Miete wider.

Die Zimmer können individuell eingerichtet werden
Individuell gestaltetes Zimmer im DSG Pflegewohnstift City-Quartier in Potsdam

Die drei Doppelzimmer werden hauptsächlich an Paare vermietet. Sie werden häufig wie eine kleine Wohnung eingerichtet: Mit einem Schlaf- und einem Wohnbereich.

Die Bäder sind mit bodengleicher Dusche, WC, Waschbecken, einem Notruf sowie seniorengerechten Stütz- und Haltehilfen ausgestattet. Sie sind modern gefliest und unterscheiden sich in der Größe zwischen Einzel-, Komfort- und Doppelzimmern.

Auf Wunsch können die Bewohner ein Seniorentelefon vom Pflegewohnstift City-Quartier beziehen und gegen eine monatliche Grundgebühr und Minutenabrechnung telefonieren. Ein Internetzugang ist derzeit nicht vorhanden.


  • Auf Wunsch eigene Möbel   
  • Bad im Zimmer
  • Barrierefrei
  • Eigener Balkon
  • Internetzugang   
  • Telefon-Anschluss
  • TV-Anschluss
  • Zimmer-Notruf

Außenbereich

Pavillon im Garten des Pflegewohnstifts
Pavillon im Garten des DSG Pflegewohnstifts City-Quartier in Potsdam

Zum Pflegewohnstift City-Quartier gehört auch ein Garten, der im Frühling und Sommer ein beliebter Treffpunkt ist. Hier gibt es befestigte Rundwege, einige überdachte Sitzgelegenheiten und eine Terrasse, die direkt an das hauseigene Restaurant grenzt. Insbesondere zur Nachmittagszeit treffen sich Bewohner und Angehörige hier gern bei Kaffee und Kuchen. Der Garten wird durch eine Laubbaum-Hecke begrenzt, sodass sich im Frühling und Sommer ein Sichtschutz zum benachbarten Bahnhof bietet.

Neben dem Garten können Bewohner auch die große Dachterrasse auf der vierten Etage nutzen. Sie wird mit Pflanzen, Pavillons und Sitzgelegenheiten geschmückt. Zudem gibt es auf den ersten drei Etagen je zwei kleine Balkone, die insbesondere bei den Rauchern des jeweiligen Wohnbereichs beliebt sind.


  • Barrierefrei
  • Garten
  • Park-Nähe   
  • Terrasse