Pflege & Wohnen Paul Gerhardt Stift

Räumlichkeiten & Ausstattung

Blick in das große Wohnzimmer
Das Wohnzimmer der Tagespflege im Evangelischen Geriatriezentrum Berlin

Das modernisierte, denkmalgeschützte Gebäude der Tagespflege ist in die weitläufige Parkanlage des Evangelischen Geriatriezentrums (EGZB) eingebettet. Neben einem Pflegeheim und einem Pflegestützpunkt befindet sich unter anderem auch ein Krankenhaus auf dem Gelände. Wie das nahe gelegene Pflegewohnheim Schillerpark gehört auch die Tagespflege zum Evangelischen Johannesstift.

Sie bietet Platz für bis zu 15 Gäste und ist von Montag bis Freitag zwischen 6:45 Uhr und 17 Uhr geöffnet. Die großzügigen Räumlichkeiten sind durch große Fenster und hohe Decken angenehm hell. Es gibt ein separates Esszimmer sowie ein verbundenes Wohnzimmer, in welchem viele Gruppenangebote stattfinden. Zudem stehen zwei Ruheräume mit gemütlichen Sesseln zur Verfügung. Für kleinere Gruppen gibt es das „Casino“, in dem z. B. gern Mensch Ärgere Dich Nicht gespielt wird. Zur weiteren Ausstattung gehören eine Küche sowie zwei Bäder mit WC und Dusche bzw. Pflegebad.

Die Terrasse wird gemeinsam bepflanzt
Terrasse der Tagespflege im Evangelischen Geriatriezentrum Berlin

Die Räume sind sehr gemütlich und freundlich gestaltet. Es wurden warme Farben verwendet und viele Wände sind mit selbstgemalten Bildern der Gäste geschmückt.

Neben den ansprechenden Räumlichkeiten ist insbesondere die grüne Lage hervorzuheben. Das Parkgelände lädt zum Spazierengehen ein und auch die hauseigene Terrasse ist ein beliebter Treffpunkt. Sie wird im Frühling und Sommer gemeinsam bepflanzt und erblüht in allen Farben.

Erwähnenswert ist zudem, dass die Tagespflege und der dazugehörende Fahrdienst für Rollstuhlfahrer geeignet sind.


  • Garten
  • Pflegebad
  • Ruheräume
  • Terrasse

Angebot & Freizeit

Aqua-Gymnastik im Bewegungsbad
Bewegungsbad der Tagespflege im Evangelischen Geriatriezentrum Berlin

Den Gästen der Tagespflege wird ein strukturierter Tagesablauf mit vielfältigen Aktivierungsmöglichkeiten für Körper und Geist geboten. Zu den regelmäßigen Aktivitäten zählen u. a. die wöchentliche Musiktherapie, Biografiearbeit, Gymnastikgruppen, Gedächtnistrainings und Spielenachmittage. Zudem ist einmal pro Woche ein Maltherapeut im Haus und begleitet die Gäste bei der kreativen Arbeit mit Pinsel und Farben. Darüber hinaus finden in regelmäßigen Abständen Gottesdienste statt. Bei schönem Wetter wird auch die Terrasse und die Parkanlage sehr gern genutzt. Viele Gruppenangebote finden dann draußen statt und es wird gemeinsam gepflanzt, spazieren gegangen oder einfach die Natur genossen.

Besonders hervorzuheben ist, dass die Gäste zweimal pro Woche das benachbarte Bewegungsbad nutzen können. Es kann durch den Einsatz verschiedener Hilfsmittel sowie durch die Begleitung von erfahrenen Mitarbeitern auch von Gästen mit starken körperlichen Einschränkungen genutzt werden. Erwähnenswert ist zudem der wöchentliche Besuch von Therapiehunden sowie einer Therapiekatze. Tierliebe Bewohner erfreuen sich auch an zwei Meerschweinchen und vier Wellensittichen, die in den Räumlichkeiten der Tagespflege leben.

Die Malgruppe bei der Arbeit

Auch hauswirtschaftliche Tätigkeiten sind bei den Gästen sehr beliebt: So wird zum Beispiel gemeinsam eingekauft, Gemüse geschnippelt, abgewaschen etc. Das Ziel ist es, die Gäste - soweit sie es möchten - in den Alltag und „normale Tätigkeiten“ einzubeziehen und dadurch ihre Fähigkeiten zu erhalten und zu stärken. Die Mitarbeiter arbeiten in Anlehnung an das psychobiografische Pflegemodell von Prof. Erwin Böhm, sodass die Tagespflege auch für Gäste mit Demenz geeignet ist.

Zusätzlich zu den verschiedenen Freizeitaktivitäten gibt es mehrere gemeinsame Mahlzeiten und Ruhepausen. Mittags besteht die Wahl zwischen zwei verschiedenen Gerichten sowie einer passierten Mahlzeit. Die Speisen werden täglich frisch aus dem Evangelischen Johannesstift in Spandau geliefert und in der Küche der Tagespflege fertig angerichtet.

Je nach individuellem Bedarf wird in der Tagespflege auch Grund- und Behandlungspflege durchgeführt. Zudem organisieren die Mitarbeiter bei ärztlicher Verordnung Behandlungen durch Ergo-, Logo- und Physiotherapeuten. Des Weiteren ist zweimal pro Woche ein Friseur auf dem Gelände des EGZB.

Neben den regelmäßigen Angeboten gibt es über das Jahr verteilt zahlreiche Highlights: So wird je nach Wunsch zum Beispiel gemeinsam der Zoo oder der Botanische Garten besucht. Außerdem lädt die Tagespflege Gäste und Angehörige u. a. zum gemeinsamen Fasching, dem Sommerfest, der Weihnachtsfeier etc. ein.


Leiter der Tagespflege

Heiko Linke ist seit 2002 in der Tagespflege aktiv. Der gerontopsychiatrische Fachpfleger hat bereits Erfahrung in verschiedenen anderen Bereichen der Altenpflege gesammelt. Wert legt er insbesondere darauf, den Gästen - durch sinnvolle und abwechslungsreiche Tage - Lebensqualität zu schenken und sie ins Gemeinschaftsleben zu integrieren. Sein Ziel ist es, dass die Senioren gern wiederkommen und sich wohl und wertgeschätzt fühlen. Zudem ist es ihm wichtig, Angehörige zu entlasten und immer ein offenes Ohr für ihre Sorgen zu haben. An der Arbeit in der Tagespflege schätzt er insbesondere die angenehme Stimmung: Mitarbeiter und Gäste haben einen guten Draht zueinander und lachen viel. Zudem arbeitet das Team schon lange zusammen und jeder weiß, dass er sich auf den anderen verlassen kann.