Seniorenstiftung Prenzlauer Berg - Haus 32

Freizeitangebot

Das Parkfest im Garten
Parkfest in der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg Haus 32 in Berlin

Das Freizeitangebot des Hauses 32 ist wie auch in den anderen Pflegeheimen der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg auffällig breit und abwechslungsreich. Hervorzuheben ist insbesondere, dass sowohl in der Woche als auch an den Wochenenden und an Feiertagen verschiedene Einzel- und Gruppenaktivitäten angeboten werden.

Das Betreuungs-Team um Frau Lindstedt legt großen Wert auf Sport und Bewegung: So stehen Kraft- und Balancetraining, Gymnastik, Rhythmik und Sportspiele wie Softbowling regelmäßig auf dem Programm. Darüber hinaus gibt es eine Musikgruppe, in welcher gesungen wird und verschiedene Instrumente zum Einsatz kommen. Zudem wird regelmäßig Skat, Rommée und Bingo gespielt und auch die Handwerksgruppe ist bei vielen Bewohnern sehr beliebt. Einmal im Monat findet zudem ein ökumenischer Gottesdienst statt, sowie alle zwei Wochen ein Gottesdienst der neuapostolischen Gemeinde.

In den Frühlings- und Sommermonaten finden viele Aktivitäten im Freien statt und interessierte Bewohner werden in die Gartenarbeit integriert und können zum Beispiel Geranienkästen bepflanzen oder Frühlingsblüher stecken. Im Herbst und Winter wird viel gekocht und gebacken und es finden Kino-Vorstellungen mit Popcorn statt. Einmal im Monat wird zudem ein großer Kleidungs- und Schuhverkauf angeboten.

Für tierliebe Bewohner kommt alle 2 Wochen ein Hundebesuchsdienst ins Haus. Zudem können die Bewohner das Tierhaus im Garten des benachbarten Pflegeheims Haus 33 besuchen. Hier können Schafe, Schweine, Hühner, Hasen und Meerschweinchen beobachtet werden.

Blick auf das Sommerfest
Sommerfest in der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg Haus 32 in Berlin

Zusätzlich werden auch viele Aktivitäten in Einzelbetreuung angeboten: Dazu zählen insbesondere Spaziergänge und Gespräche, aber auch gemeinsame Erledigungen.

Jeden Monat finden zahlreiche kleinere und größere Veranstaltungen und Feste im Haus 32 statt. Hierzu gehören jahreszeitliche Feste wie die Faschingsfeier, das Herbstfest oder Adventsfeiern; aber auch musikalische Darbietungen, Lesungen, Vorträge und Grillfeste. Die meisten Feste werden von Live-Musik begleitet und sind ein Anlass für Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter, das Tanzbein zu schwingen und zu schunkeln. Besonderes Highlight ist das jährliche Sommerfest. Zudem sind regelmäßig Politiker aller Parteien in den Häusern der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg zu Gast. Die Angehörigen sind bei allen Festen und Veranstaltungen willkommen. Zudem gibt es verschiedene Veranstaltungen die sich speziell an Angehörige und Bewohner (z. B. das jährliche Candle-Light Dinner) oder speziell an Angehörige (z. B. Informationen über bestimmte Krankheiten oder pflegebezogene Themen) richten.

Jedem Bewohner werden in den Sommermonaten mindestens zwei Ausflüge ermöglicht: Beliebte Ziele sind der Weißensee, das Schloss Oranienburg oder die Gärten der Welt. Darüber hinaus findet je einmal jährlich eine Dampferfahrt sowie eine Lichterfahrt durch das weihnachtlich beleuchtete Berlin statt.

Eine Besonderheit ist zudem die sehr auflagenstarke Stiftungszeitung “Herbstfeuer” an welcher Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter aller vier Pflegeheime der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg aktiv mitwirken.